DSGVO: Schutz personenbezogener Daten mit SAP Information Lifecycle Management (ILM)

SAP ILM - Sperren/Entsperren von Geschäftspartnerdaten gemäß EU-DSGVO

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ist in Kraft, und die Vorschriften sind mittlerweile verbindlich umzusetzen. Bei Verstößen drohen beträchtliche Bußgelder.

Ziel ist es, Privatverbraucher zu stärken und ihnen das Recht zu geben, selbst zu entscheiden, ob ihre persönlichen Daten weiterverarbeitet werden dürfen und um welche Daten es sich handelt.

In diesem Kontext rückt das Thema Datenschutz auch bei Versorgungsunternehmen mehr und mehr in den Fokus. Die wachsende Zahl an Datenschutzgesetzen führte bei SAP zur Überarbeitung der Produktsicherheitsstandards, und daraus abgeleitet entstand im Rahmen des SAP NetWeaver Information Lifecycle Management (ILM) die neue Funktionalität "Partner Deletion".

DSC Quick-Start DSGVO@Utilities

Sie haben in Ihrem SAP-System noch keine systemseitige Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vorgenommen?

Starten Sie mit dem Sperren personenbezogener Daten!

Wir bieten Ihnen mit dem DSC Quick-Start DSGVO@Utilities eine schnelle technische Umsetzung von Geschäftspartnersperren im Kontext der EU-DSGVO auf Basis SAP Information Lifecycle Management (ILM).

Inhalte DSC Quick-Start DSGVO@Utilities

  • Workshops zur Darstellung der Vorgehensweise und Erarbeitung der Vorgaben
  • Aktivierung und Implementierung SAP ILM zum Sperren/Entsperren von Geschäftspartnern in SAP for Utilities oder SAP CRM
  • Analyse der vorhandenen Anwendungen
  • Unterstützung bei der Abbildung der notwendigen Berechtigungen
  • Aufbau eines Prototyps
  • Handlungsempfehlung für die weitere IT-seitige Umsetzung der DSGVO in Ihrer SAP-Systemlandschaft
  • Umsetzung innerhalb von 3 Wochen

Profitieren auch Sie von unseren Erfahrungen. Kontaktieren Sie uns und werfen Sie einen Blick auf die technischen Möglichkeiten von SAP ILM. Wir zeigen Ihnen gerne in einer Live-Demo die Umsetzung in einem unserer SAP-Systeme.

Produkt-Nr.: 1110
TERMINANFRAGE

Geschäftspartner sperren

SAP ILM ermöglicht die Sperrung eines Geschäftspartners für unbefugte Zugriffe bis zur eigentlichen Löschung nach Ablauf der eingestellten Fristen des SAP Retention Managements, liefert jedoch auf Geschäftspartnerebene keine weiteren Informationen zur Sperrung bzw. zum Zeitpunkt der Löschung.

ILM Quick-Info GP

Das DSC-Tool ILM Quick-Info GP ermittelt die Informationen aus dem ILM-Tabellenwerk und stellt sie in einem eigenständigen Bildabschnitt direkt in der Geschäftspartner-Sicht in SAP for Utilities (IS-U) dar.

Damit ist das Versorgungsunternehmen jederzeit in der Lage, der gemäß DSGVO festgelegten Auskunftspflicht gegenüber dem Kunden bzgl. Stand der Sperrung/Löschung seiner Daten nachzukommen.

Vorteile und Leistungsmerkmale

  • Übersichtsanzeige im SAP-Geschäftspartner
  • Detailanzeige mit Status je Verwendungszweck
  • Funktionsaufruf zum Entsperren von Geschäftspartnern
Produkt-Nr.: 1114

Opt-in-Verwaltung für Geschäftspartner in SAP

Die EU-DSGVO beinhaltet Regeln für Unternehmen, die Interessenten aktiv akquirieren, das heißt direkt telefonisch oder per Mail, kontaktieren und ihre Leistungen anbieten. In Deutschland gilt das Opt-in-Verfahren. Das heißt, der Adressat muss aktiv seine Zustimmung erteilen.

Der Angesprochene muss der Nutzung seiner Daten jederzeit widersprechen können, kann zu einem späteren Zeitpunkt aber auch wieder zustimmen. Ob Zustimmung oder Ablehnung ist für verschiedene Kommunikationskanäle (Telefon, Mail, Brief, ...) ggf. zu unterscheiden.

Grundsätzlich muss die Einwilligung zur Kontaktaufnahme und zur Nutzung der Kontaktdaten für Werbezwecke vorliegen und nachweisbar dokumentiert sein. Art und Datum der Zustimmung oder  Ablehnung sind ebenfalls dauerhaft und auswertbar festzuhalten.

DSC Opt-in für Geschäftspartner

Diese Vorgaben gelten nicht nur für die Daten von Bestandskunden, sondern insbesondere auch für Kontakte, mit denen das Unternehmen zukünftig in Verbindung treten will, um sie als Kunden zu gewinnen, was im heutigen Energiemarkt von essentieller Bedeutung ist.

DSC Opt-in GP dient zur praktischen Umsetzung dieser Anforderungen in SAP for Utilities (IS-U).

Eingebunden in das Geschäftspartnerumfeld bietet die DSC-Anwendung alle notwendigen Parameter und kann durch  eigenständiges Customizing individuell angepasst werden.

Vorteile und Leistungsmerkmale

  • Übersichtsanzeige im SAP-Geschäftspartner
  • Individuelle Ausprägung durch Customizing
  • Änderungsbelege und Historie
  • Berechtigungswesen
  • Funktionsbaustein für EoP-Prüfung
  • Übernahme der Kommunikationsfelder aus GP
  • Anbindung an ILM-Standard für Archivierung/Löschen der Datensätze
  • Replikation nach SAP CRM 7.0
Produkt-Nr.: 1113
zurück zur Übersicht