20. Mai 2022 Ι DSC GmbH

Sperren von Geschäftspartnern, Debitoren und Kreditoren unter Verwendung von SAP Information Lifecycle Management (ILM)

SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH

SWU Stadterke Ulm/Neu-Ulm GmbH vertraut auf die SAP-Fachkompetenz der DSC GmbH

SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm setzt bei der Umsetzung der Anforderungen der EU-DSGVO neben dem SAP Information Lifecycle Management (SAP ILM) für die Umsetzung des Sperrens von Geschäftspartnern, Debitoren und Kreditoren auch auf das Add-On-Paket „DSC Quick-Start DSGVO@Utilities“ als Projektbeschleuniger für alle Systeme und Mandanten.

Das Add-On-Paket bietet neben dem Grundcustomizing insbesondere umfangreiche Analysefunktionen zur Auswertung der Datenhaltung bezüglich personenbezogener Daten in SAP-Standard-Tabellen und der verwendeten SAP-Funktionalität. Im Rahmen des QuickStart wird ein Best Practice Prototyp des SAP ILM im Sandboxsystem implementiert. Die Ergebnisse des Sperrlaufs liefern einen ersten Überblick über die Größenordnung der zu sperrenden Geschäftspartner, Debitoren und Kreditoren. Weiter werden mit dem QuickStart bestimmte Datenkonstellationen sichtbar, um die Tests gezielter zu unterstützen.

Kundenstimme

„Wir vertrauen auf die Kompetenz der DSC Beratungs- und Softwarelösungen bereits seit etlichen Jahren. Auch bei der Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung haben wir uns auf die Expertise der DSC-Berater verlassen und wurden optimal begleitet. Das eingesetzte Add-On-Paket hat im Zuge der Implementierung als Projektbeschleuniger fungiert und so die technische Umsetzung erheblich vereinfacht und beschleunigt.“

Antonija Scheible, CIO/CDO, SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH

17. Mai 2022 Ι DSC GmbH

Neues DSC Espresso-Webinar – direkt auf Abruf zu den aktuell bestehenden gesetzlichen/regulatorischen Herausforderungen

PARTIN – neues BDEW-Format für den Austausch von Kommunikationsdaten unter Marktpartnern für die Sparte Strom

DSC PARTIN-Lösung für die Kommunikation zwischen den Marktpartnern Stromlieferant, Netz- und Messstellenbetreiber über die SAP IDoc-Schnittstelle

Wir stellen Ihnen kurz und kompakt unseren Lösungsansatz im SAP-System inkl. System-Demo für die Ein- und Ausgangsverarbeitung von Kommunikationsdaten über die SAP IDoc-Schnittstelle vor.

Mit dem durch die Bundesnetzagentur neu definierten Prozess für den Austausch von Kommunikationsdaten sollen die bestehenden Aufwände für die Pflege von Kontaktdaten in der Marktkommunikation bei allen Energieversorgungsunternehmen (EVU) erheblich reduziert werden. Da es zunächst für diesen neu definierten Prozess (Austausch im EDIFACT-Format) keine SAP-Lösung für den deutschen Energiemarkt für die beteiligten Marktrollen geben wird, müssen Energieversorgungsunternehmen selbst aktiv werden, um den Prozess entsprechend den festgesetzten Fristen umzusetzen.

Folgend ein Auszug der Leistungsbestandteile unserer Lösung:

  • Tabellen und Pflege-Views für die Datenhaltung in SAP IS-U
  • Möglichkeit der Versionierung
  • Triggerreport (Transaktion) zum Erstellen ausgehender IDocs
  • Monitoring über SAP-Standardtransaktion EDATEXMON01 möglich

Kontaktieren Sie uns gerne für weiterführende Informationen oder für eine Präsentation unserer Lösung.

MaKo 2022 – DSC PARTIN-Lösung (EDIFACT-Format)

Austausch von Kommunikationsdaten unter Marktpartnern in SAP

Zielsetzung unserer Präsentation ist es, Ihnen neben einer Übersicht der Leistungsbestandteile sowie einer System-Demo auch die Vorteile unserer DSC PARTIN-Lösung für den Austausch von Kommunikationsdaten näherzubringen und vorzustellen.

15. Mai 2022 Ι DSC GmbH

Erfolgreicher Go-live von SAP S/4HANA bei der Primeo Energie

Primeo Energie - erfolgreicher Go-live von SAP S/4HANA

Primeo Energie vertraut auf die SAP-Fachkompetenz der DSC GmbH

Seit dem 25.04.2022 ist die Primeo Energie mit ihrem Netzbetreibersystem produktiv mit SAP S/4HANA Utilities. DSC hat Primeo Energie im Rahmen des SAP S/4HANA Brownfield-Projekts in verschiedenen Bereichen unterstützt und so zum erfolgreichen Wechsel auf die neue digitale Plattform beigetragen.

Hierbei unterstützte DSC insbesondere die Themen:

  • Weiterentwicklung der zentralen Schnittstelle zum Austausch von Utilities-relevanten Stammdaten
  • Steuerung des Systemverhaltens zum Vertragspartner bei aktiver Customer-Vendor-Integration (CVI)
  • Aktivierung der SAP EDM-Prozesse unter SAP S/4HANA

Kundenstimme

„Wir danken DSC für die engagierte Unterstützung in unserem SAP S/4HANA-Projekt, das wir somit wie geplant umsetzen konnten. DSC hat auch unter Pandemie-Bedingungen die SAP S/4HANA-Umstellung zuverlässig und kompetent in enger Abstimmung mit der Projektleitung begleitet. Wir freuen uns auf die zukünftigen gemeinsamen Projekte zum Ausbau der neuen SAP S/4HANA-Plattform.“

Michael Hecker, Projektleiter, Primeo Energie

11. Mai 2022 Ι DSC GmbH

Auf künstlicher Intelligenz basierte Freigabe unplausibler Ableseergebnisse

Netze Duisburg GmbH

Netzte Duisburg GmbH setzt zukünftig bei der Ablesung von unplausiblen Zählerständen auf die KI-basierte Lösung der DSC GmbH

Der Zeitaufwand für eine manuelle Freigabe bzw. Veranlassung einer Kontrollablesung bei unplausiblen Ableseergebnissen ist immens und kann durch die Entwicklung eines „Software-Agenten“ signifikant reduziert werden. Zentraler Bestandteil der DSC-Lösung ist der Einsatz eines für diesen Sachverhalt angepassten maschinellen Lernalgorithmus. Der Software-Agent wird mit echten Daten aus dem Produktivsystem trainiert und ist nach der Trainingsphase in der Lage, einen wesentlichen Teil der unplausiblen Ableseergebnisse aus der SAP-Transaktion EL27 automatisch zu verarbeiten.

Kundenstimme

„Mit der DSC GmbH haben wir seit Jahren einen verlässlichen IT-Dienstleister im Umfeld von SAP for Utilities an unserer Seite. Auch die Expertise im KI-Kontext hat uns überzeugt. Die KI-basierte Lösung zur Zählerdatenplausibilisierung ist eine praxistaugliche Lösung, mit deren Unterstützung wir unsere Mitarbeiter zukünftig von den Routineaufgaben bei der Ablesung von unplausiblen Zählerständen entlasten werden. Die Einführung verlief reibungslos und ohne größere interne Aufwände. Auch nach Produktivsetzung standen die Kollegen der DSC GmbH wie gewohnt jederzeit für Rückfragen und zum Austausch zur Verfügung.“

Jörg Sonst, Abrechnung, Netze Duisburg GmbH

3. Mai 2022 Ι DSC GmbH

#DSCdigital Magazin – Ausgabe 03|2022

Neue Technologien Künstliche Intelligenz (KI) und Robotic Process Automation (RPA)

– vielfältige Anwendungsmöglichkeiten in der Versorgungswirtschaft

Mit der aktuellen DSCdigital-Ausgabe möchten wir Ihnen aufzeigen, dass auch die Versorgungswirtschaft bereits heute von den Potenzialen und Möglichkeiten, die KI und RPA zu bieten haben, profitieren kann. Beispielsweise in Bezug auf Prozesse mit umfangreichem analytischem Aufwand oder auch in Hinblick auf zeitaufwendige Routineprozesse kann die Produktivität und Qualität durch den Einsatz dieser Technologien erheblich gesteigert werden. Einfache Tätigkeiten können sogar fallabschließend ausgeführt werden, wodurch Ressourcen erheblich entlastet werden, die wiederum andere Aufgaben im Unternehmen übernehmen können. Wie gewohnt legen wir großen Wert darauf, Ihnen konkrete und auch bereits in der Praxis bewährte Lösungen und Anwendungsbeispiele vorzustellen.

Hier geht es direkt zur dritten Ausgabe der DSCdigital:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.yumpu.com zu laden.

Inhalt laden

28. April 2022 Ι DSC GmbH

Vorprojekt zur Einführung von SAP S/4HANA
bei der Energie Burgenland AG erfolgreich abgeschlossen

Energie Burgenland AG

Energie Burgenland AG vertraut auf die SAP-Fachkompetenz der DSC GmbH

DSC hat zusammen mit der TIETO Austria GmbH die Energie Burgenland AG bei der Umsetzung ihres Vorprojekts „SAP S/4HANA Solution Architecture“ erfolgreich unterstützt. Beigetragen zu dem Erfolg hat eine ganzheitliche, passgenaue, detaillierte Roadmap unter Berücksichtigung von Unternehmens- und IT-Strategie, Geschäftsprozessen, Schnittstellen zu Drittsystemen, Eigenentwicklungen, Organisation und Rollen. Der Projektfokus lag u. a. auf der Erstellung einer Lösungsarchitektur für die zukünftige SAP S/4HANA-basierte Systemlandschaft unter:

  • Berücksichtigung der bisherigen Systemarchitektur bestehend aus SAP ERP (Core), SAP IS-U, SAP CRM und SAP Cloud for Customer Service
  • und dem Übergang von einer 2-Vertrags- auf eine 2-Systemelandschaft

Die Ergebnisse des Vorprojektes bieten einen optimalen Ausgangspunkt für das anstehende SAP S/4HANA-Implementierungsprojekt.

Kundenstimme

„Die erfolgreiche Umsetzung unseres SAP S/4HANA-Vorprojekts in knapp 15 Monaten war vor allem deshalb außergewöhnlich, weil sie wegen der Corona-Pandemie weitgehend remote durchgeführt werden musste. Ohne das große gegenseitige Vertrauen und die umfangreiche SAP-Fachkompetenz sowie die hervorragende Teamarbeit wäre das sicherlich nicht möglich gewesen“.

Anton Gartner, IT-Leiter, Energie Burgenland AG

22. April 2022 Ι DSC GmbH

SAP Sales- und Service-Cloud
bei der FairEnergie GmbH in Reutlingen

FairEnergie

FairEnergie GmbH vertraut bei der Einführung der SAP Sales- und Service Cloud auf die Kompetenz der DSC GmbH

Die FairEnergie GmbH hat die steigende Relevanz der vollumfänglichen 360°-Sicht auf den Kunden für sich erkannt und auf die langjährige Expertise von DSC gesetzt. Erfolgreich haben wir die SAP Sales und Service Cloud für Marketing und Angebotsmanagement eingeführt, und schon heute profitiert unser Kunde von der Cloud-Lösung.

Kundenstimme

„Die von der DSC eingeführte und an das SAP IS-U angebundene SAP-Sales und Service Cloud läuft stabil, performant und zuverlässig. Die schlank eingeführten End-To-End-Prozesse sind intuitiv bedienbar und unterstützen uns erheblich in unserem Tagesgeschäft. Funktionserweiterungen im Cloud for Customer wurden zu unserer vollen Zufriedenheit umgesetzt und weitere (z. B. Ticketsystem) befinden sich bereits in Planung, dabei setzen wir weiterhin auf die DSC-Cloud-Kompetenz. Wir sehen uns dadurch für die Zukunft gut aufgestellt.“

Patrick Nonnenmacher, Produktmanager Vertrieb Privat-/Geschäftskunden, FairEnergie GmbH

Ergänzend zur Kundenstimme finden Sie hier auch noch einen gemeinsamen Projektbericht auf Abruf:
SAP Sales- und Service Cloud bei FairEnergie GmbH

6. April 2022 Ι DSC GmbH

SAP Diamant-Initiative | #DiamantSAP
DSC erneut Fokuspartner Energy | #SAPforUtilities #SAPGoldPartner

Im Rahmen der Diamant-Initiative für Partner wurde DSC erneut als Fokuspartner für das gemeinsame Marktengagement durch das deutsche SAP Team Energy nominiert.

Unser Erfolg und die sich darin spiegelnde Zufriedenheit unserer Kunden zeigt uns stets:

#TheBestRunSAP!

Wir freuen uns über diese Anerkennung und sagen vielen Dank für die langjährige Partnerschaft!

1. April 2022 Ι DSC GmbH

Wir gratulieren zu 50 Jahren Erfolgsgeschichte

und sagen vielen Dank für fast 30 Jahre partnerschaftliche Zusammenarbeit

17. März 2022 Ι DSC GmbH

Robotic Process Automation (RPA)

EnBW Ostwürttemberg DonauRies AG vertraut auch im Bereich Robotic Process Automation auf die Kompetenz der DSC GmbH

Prüfung Rechnungseingang, INVOICE und Sachkontensalden

Wird eine Rechnung durch die Standardprozessierung nicht abschließend bearbeitet, prüft die Lösung, ob es sich um Fehler handelt, die gemäß der definierten Lösungsmatrix abgearbeitet werden können. Falls mehrstufige Lösungsansätze möglich sind, werden diese auch ausgeführt. Als Ergebnis verbleiben entweder erfolgreich prozessierte Rechnungen einer Kategorie oder Fehler mit entsprechender Kategorisierung, die über die bereitgestellten Statistikfunktionen analysiert werden können. Diese manuellen Fälle können dann von darauf spezialisierten Fachkräften gezielt abgearbeitet werden.

Kundenstimme

„Mit der Rechnungseingangsprüfung und –verarbeitung haben wir einen RPA-Prozess identifiziert, welcher bisher durch erhebliche manuelle Schritte und hohen Aufwänden geprägt war. Dieser Prozess wurde nunmehr zu einer signifikanten Effizienz geführt. Mit Hilfe des neu entwickelten RPA-Cockpits der Firma DSC ist es uns gelungen, die RPA-Technologie zielgerichtet zur Entlastung unserer Mitarbeiter einzusetzen. Der Einsatz von RPA ist somit bei der EnBW ODR bereits gelebte Praxis und wir sind bestrebt, diesen Weg weiterzugehen. Für das erfolgreiche Einführungsprojekt möchte ich mich ganz herzlich bei der Firma DSC bedanken, die mit ihrer Fachkompetenz auch ein verlässlicher Partner war.“ Neben RPA steht für uns die EnBW ODR AG auch „EPR“ hier verstärkt im Fokus. Erkennen, Prüfen, Reagieren ist hier die Devise.“

Anton Bolsinger, Teamleiter Kundenservice Forderungsmanagement, EnBW Ostwürttemberg DonauRies AG