DSC-News
12.12.2018

TEAG – Thüringer Energie AG setzt auf DSC Barzahlen-Framework

Kundenfreundliches Aufladen von Vorkasse-Zählern dank innovativer Lösungen


TEAG

Im Rahmen der Produkte ThüringenStrom.vorkasse und ThüringenGas.vokasse ermöglicht die TEAG ihren Endkunden das Aufladen von Vorkasse-Zählern durch die Integration des DSC Barzahlen-Frameworks und die damit verbundene Anbindung des Zahlwegs Barzahlen der Cash Payment Solutions GmbH. Vorkasse-Kunden können bequem per Telefon oder Webportal einen Barcode mit dem gewünschten Guthaben für die Zähleraufladung erstellen und diesen an derzeit 12.000 Einzahlstellen in Deutschland bar bezahlen.

Das DSC Barzahlen-Framework sorgt hierbei für die durchgängige Prozessintegration in das Vertragskontokorrent der SAP-Branchenlösung (FI-CA, FS-CD, ...) und in Webportale, wie SAP Multichannel Foundation for Utilities. Innerhalb des SAP-Systems wird das Zahlsignal aus der Kasse des Einzelhändlers unmittelbar verarbeitet und der automatische Versand der Aufladung per SMS angestoßen.

Funktionsweise und Vorteile der SAP-Integration von Barzahlen im Vorkasse-Prozess veranschaulicht das Video Zahlscheinanforderung für Vorkassezähler der TEAG.

 

"Die Integration von Barzahlen über das DSC BZF-Framework ist für die TEAG ein weiterer Schritt bei unserem Bestreben, unseren Kunden durch Vorkassezähler die Kontrolle über ihre Energiekosten zu ermöglichen und offene Forderungen zu vermeiden oder abzubauen. Durch die 24/7-Verfügbarkeit des Webportals und die langen Öffnungszeiten im Einzelhandel bleiben unsere Kunden flexibel, und gleichzeitig wird unser Call-Center entlastet. Die Lösung hat sich in der Praxis bereits bewährt und ist ein Schritt, die Digitalisierung zu einer nachhaltigen Kundenbeziehung, und damit für den Unternehmenserfolg, zu nutzen. Eine Ausweitung des Services über Barzahlen und das DSC BZF-Framework ist in Vorbereitung."

Jens Donat, Forderungsmanagement TEAG