SAP EEG Billing for German Energy Feed DSC-Implementierungspaket zur Integration in SAP for Utilities

SAP EEG Billing - Einspeiseabrechnung für Netzbetreiber

Komfortable und effiziente Lösung zur Umsetzung der EEG-/KWKG-Anforderungen

Erfahrung macht den Unterschied

Die komplexen gesetzlichen Anforderungen im Bereich Erneuerbare Energien und Kraft-Wärme-Kopplung (EEG/KWKG) erschweren Netzbetreibern die Umsetzung der geforderten Prozesse und Aufgaben unter SAP for Utilities erheblich. Nicht nur der geringe Standardisierungs- und Automatisierungsgrad sondern auch die steigende Anzahl der abzuwickelnden Prozesse und deren Komplexität führen die existierenden Softwarelösungen in Hinblick auf eine umfassende und wirtschaftliche Erfüllung gesetzlicher Anforderungen an ihre Grenzen. Netzbetreiber sind verpflichtet, Strom aus EEG-Anlagen abzunehmen und entsprechend zu vergüten. Hierbei spielt die Ermittlung und Verwaltung von Einspeisemengen und Vergütungssätzen eine zentrale Rolle. Herausforderung im Rahmen des EEG-Themenkomplexes ist nicht nur die unterjährige (monatliche) Abwicklung der EEG-Prozesse sondern auch die daraus resultierende Jahresabrechnung im Folgejahr.

DSC - der richtige Implementierungspartner

DSC legt in jedem Projekt großen Wert auf eine ganzheitliche Betrachtung der Geschäftsprozesse über alle Bereiche von SAP for Utilities (SAP IS-U) hinweg.

Besonders im Bereich EEG gilt es nicht nur, die SAP EEG Billing-Lösung zu implementieren, sondern die Abhängigkeiten aller Prozesse im EEG-Bereich zu berücksichtigen. Dazu gehören sowohl Einspeiserwechselprozesse (IDEX-GENF), EDM-Prozesse, MaBiS-Prozesse und Softwarelösungen im SAP GM Messwesen als auch die Wechselprozesse im GPKE-Umfeld.

Aufgrund der sehr großen Integrationstiefe in allen Teilbereichen von SAP IS-U kann eine erfolgreiche Implementierung von SAP EEG Billing nur dann gewährleistet werden, wenn alle Komponenten reibungslos zusammenarbeiten. Dies gilt ebenso für die Schnittstellen der Lösungen und die Qualität der erzeugten Daten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen SAP for Utilities, ggf. externe EDM-Systeme für MaBiS-Prozesse sowie die EEG-Abrechnung sehr gut aufeinander abgestimmt werden.

DSC verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Abrechnung/Tarifierung unter SAP for Utilities – nicht nur im Standard sondern auch mit individuellen, auf die spezifischen Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittenen Weiterentwicklungen (Variantenprogrammierung, BAdI-Implementierung) und EEG-Abrechnungslösungen.

Im Bereich der Konzeption und Umsetzung neuer Anforderungen in der Einspeiser-Tarifierung ist DSC aktuell in mehreren Kundenprojekten aktiv. Insgesamt betreuen rund 25 Mitarbeiter/-innen unsere Kunden im Umfeld der Abrechnung und Tarifierung und unterstützen sie bei Weiterentwicklungen aufgrund neuer gesetzlicher Anforderungen.

Um unsere Kunden optimal unterstützen zu können, hat DSC am SAP Customer Acceptance Test für die SAP EEG Billing Lösung teilgenommen, und konnte sich einen umfassenden Überblick über die Lösung und die notwendigen Systemeinstellungen verschaffen. Diese Erkenntnisse waren sehr hilfreich bei der Implementierung der Lösung in unseren Systemen. Seit Mitte 2014 ist SAP EEG Billing im DSC-eigenen Testsystem ausgeprägt und wird stetig um neue Releases und Erweiterungspatches ergänzt. Sich hieraus ergebende Synergien fließen in unsere Kundenprojekte ein.

Produkt-Nr.: 1078
zurück zur Übersicht