SAP BPEM mit DSC Effiziente und transparente Klärungsfallbearbeitung

SAP BPEM - Business Process Exception Management

Die im SAP-Standard verfügbare BPEM-Funktionalität zur Klärungsfallbearbeitung wird vielfach nicht genutzt - dabei bietet sie mehr als manche teure Individuallösung.

BPEM/EMMA analysiert die im Tagesgeschäft erzeugten Meldungen für die verschiedenen Business-Prozess-Bereiche in SAP IS-U. Meldungen zu den prozessrelevanten Business-Objekten können zum Zweck einer erfolgreichen und fehlerfreien Verarbeitung überwacht werden. Nach individueller Vorgabe können Klärungsfälle erzeugt und zur Bearbeitung den zuständigen Sachbearbeitern zugeordnet werden. Das komplette Nachrichtenmanagement wird somit vollständig in SAP IS-U abgewickelt und bietet eine einheitliche Oberfläche zur Administration und Bearbeitung von Fehlern und Sonderfällen.

DSC-Beratungspaket Quick-Start für die Klärungsfallbearbeitung mit SAP BPEM

Ihr optimaler Einstieg in SAP BPEM - schnell und sicher die Vorteile der BPEM/EMMA-Klärungsfallbearbeitung nutzbar machen

Profitieren auch Sie von der DSC-Projekterfahrung mit BPEM. Mit dem Beratungspaket Quick-Start für die Klärungsfallbearbeitung beschleunigt und erleichtert DSC den Umstieg auf die SAP-Standardfunktionalität BPEM (EMMA) erheblich. Die wichtigsten Backend-Prozesse können so effizienter und sicherer durchgeführt werden, und die Backend-Spezialisten gewinnen umgehend mehr Zeit für die erfolgreiche Umsetzung neuer Projekte.

Wesentliche Vorteile der BPEM/EMMA-Klärungsfallbearbeitung mit DSC  

  • Zeitersparnis durch effizientes Nachrichtenmanagement und Integration in SAP for Utilities
  • Automatische Sachbearbeiterfindung
  • Übersichtliche und erweiterbare Darstellung der relevanten Objekte zu einem Klärungsfall
  • Statusverwaltung je Klärungsfall
  • Zuordnung von Lösungsprozessen
  • Sachbearbeiter erhalten alle relevanten Fälle auf Knopfdruck
  • Getrennte Layout-Definition der Klärungsfallliste für unterschiedliche Adressaten
Produkt-Nr.: 1036

DSC-Erweiterungspaket BPEM+

BPEM+ bietet Ihnen eine Reihe von Funktionalitäten, mit deren Hilfe sich die Arbeit mit SAP BPEM noch effizienter und benutzerfreundlicher gestalten lässt:

  • Mit BPEM+ kann BPEM/EMMA auch für nicht protokollbasierte Fehler und zur Leerstandsüberwachung genutzt werden. Lange nicht abgerechnete Anlagen oder offene Auszüge werden identifiziert, und die Ergebnisse der Analyse können in die gewohnte BPEM-Benutzeroberfläche eingebunden werden.
  • Mit BPEM+ wird für ausgewählte Klärungsfallkategorien eine Prüfroutine durchlaufen, die nicht mehr relevante Klärungsfälle automatisch storniert. Sparen Sie Zeit und Geld, indem Sie die überflüssige Bearbeitung eines obsoleten Klärungsfalls von vorneherein vermeiden.
  • Mit BPEM+ kann die Klärungsfallbearbeitung in das CIC integriert werden. Der Call-Center-Agent erkennt auf einen Blick, ob zu einem Kundenkonstrukt noch aktive Klärungsfälle vorhanden sind und kann diese direkt anzeigen und bearbeiten.

Workshop - zukunftssicher im SAP-Standard mit BPEM

NEU: Mehr Vorteile nutzen - jetzt auch mit den neuen Enhancement-Packages

Sie haben SAP BPEM bereits im Einsatz? Auf Wunsch bieten wir Ihnen einen Halbtages-Workshop zu den Neuerungen des BPEM-Nachrichtenmanagements in SAP CRM EhP3 und SAP IS-U EhP7 an, damit Sie diese schnellstmöglich effizient für Ihr Unternehmen nutzen können.

Der Workshop bietet Ihnen die Möglichkeit, bestehendes Prozess- und Fachwissen zu vertiefen. Die Inhalte sind anwendungs- und praxisorientiert. Gemeinsam mit unseren Experten erarbeiten Sie für Ihr Unternehmen einen Lösungsansatz zur effizienteren individuellen Nutzung der Klärungsfallbearbeitung mit SAP BPEM. 

Ziele

Sie erhalten eine Übersicht mit relevanten Informationen zur sinnvollen Planung und zum Ausbau der effizienten BPEM-Nutzung in ihrem Unternehmen.

Inhalte

  • Aufnahme der Ausgangslage: Ist-Zustand BPEM-Monitoring und -Klärungsfallbearbeitung
  • Vorstellung und sinnvolle Nutzung der Neuerungen in SAP IS-U EhP7 und SAP CRM EhP3
  • Aufnahme der unternehmensindividuellen Anforderungen
  • Abgleich mit der unternehmensindividuellen Release-Planung
  • Ausblick

Zielgruppe

  • SAP-Anwender
  • SAP BPEM-Verantwortliche
  • Personen im Bereich der Klärungsfallbearbeitung
  • Prozessverantwortliche
  • Bereichsübergreifend Verantwortliche
  • Abteilungsleiter
  • Projektverantwortliche

Ort & Zeit

Dauer ca. 4 Stunden – nach individueller Absprache in Ihrem Unternehmen

Ansprechpartner

Dr. Thomas Kleis — 06203/6941-680 — E-Mail senden

zurück zur Übersicht