Marktkommunikation 2020 Digitalisierung der Energiewende

MaKo 2020

Festlegungsverfahren zur weiteren Anpassung der elektronischen Marktkommunikation an die Erfordernisse des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende

Neue Festlegungen der Bundesnetzagentur schaffen für die Sparte Strom eine Nachfolgeregelung für das zeitlich zum 31.12.2019 beschränkte Interimsmodell.

Diese Festlegungen nehmen Änderungen an den Beschlüssen zu GPKE, WiM, MPES und MaBiS vor, die zu einer Verschiebung der Aufgaben zwischen den Akteuren Verteilnetzbetreiber (VNB), Messstellenbetreiber (MSB), Netzbetreiber (NB) und Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) führen. Zusätzlich werden explizite Vorgaben für intelligente Messsysteme (iMS) gemacht.

Die Änderungen betreffen vor allem die folgenden Themengebiete:

  • Versand von Zuordnungslisten
  • Messwert- und Energiemengenversand
  • Aggregationsverantwortung Summenzeitreihen
  • Austauschprozesse (Profile/Profilscharen)
Detaillierte Informationen zu den einzelnen Änderungen finden Sie in der PDF-Version (rechts oben).

Netzbetreiber im Gassektor sollen auch zukünftig als zentrale Datendrehscheibe dienen, die Änderungen betreffen also vor allem die Sparte Strom, während die Prozessvorgaben für Gas weiterhin gelten.

DSC-Beratungsansatz

  • DSC unterstützt Versorgungsunternehmen bei der Betrachtung und Erarbeitung ihrer individuellen Systemlandschaften unter Berücksichtigung diverser Parameter, wie z. B. Zielsystem und Ausgangslage.

  • Durch die Trennung von NB und MSB in unterschiedliche SAP-Systeme werden Zukunftssicherheit und Wartbarkeit der SAP-Systemlandschaft verbessert.

  • Implementierung der benötigten Anpassung

  • Auch Unternehmen, die weiterhin NB und MSB in einem System führen wollen, unterstützt DSC bei der Umsetzung der MaKo 2020-Anforderungen.

  • Implementierung und Individualisierung der von SAP angepassten Lösung SAP IDEX DE

  • Speziell im MaBiS-Umfeld unterstützen DSC und Partner ihre Kunden gemeinsam auch bei der Umsetzung in SAP EDM.
Produkt-Nr.: 2020
TERMINANFRAGE
MaKo 2020 - Fahrplan

 

 

 

DSC-Projektbeschleuniger MaKo 2020

Ergänzend zu unserem Beratungs- und Implementierungsansatz sorgen die DSC-Projektbeschleuniger mit zusätzlichen Prozessen für eine umfassende, fristgerechte und damit erfolgreiche Umsetzung der gesetzlichen Änderungen zur MaKo 2020.

Unsere Lösungen setzen auf der SAP IDEX-DE Standardauslieferung auf und können (auch noch nach dem 01.12.2019) je nach Bedarf selektiv ausgewählt und eingesetzt werden, um einen weiteren Schritt in Richtung Zielmodell zu gehen. 

Die DSC-Projektbeschleuniger basieren auf der ganzheitlichen Betrachtung technischer Aspekte, künftiger Prozesse und gesetzlicher Anforderungen.

Produkt-Nr.: s. u.

Folgende Lösungen stehen zur Verfügung:

INFORMATION ERSTEINBAU

Information über den Ersteinbau moderner Messeinrichtungen (mME) bzw. intelligenter Messysteme (iMs)

Produkt-Nr.: 2020-10

STAMMDATENSYNCHRONISATION

Beginn/Ende Datenaggregation Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB)

Produkt-Nr.: 2020-02

BESTELLPROZESS

Bestellprozesse Bilanzierungsverfahren und Gerätekonfiguration für Lieferanten und Netzbetreiber

Produkt-Nr.: 2020-03

ÜBERMITTLUNG BERECHNUNGSFORMEL

Übermittlung der Berechnungsformel durch den Netzbetreiber an den Lieferanten/Messstellenbetreiber

Produkt-Nr.: 2020-04

REKLAMATION

Reklamation von Messwerten durch den Lieferanten an den Messstellenbetreiber

Produkt-Nr.: 2020-05

DSC-Services Marktkommunikation

Basierend auf unserer langjährigen Expertise im SAP-Umfeld für die Versorgungsindustrie inkl. sämtlicher SAP IDEX-Komponenten bieten wir unseren Kunden Beratung und unterstützende Leistungen im Bereich Datenaustausch und Marktkommunikation.

Unterstützung bei der Energiewende

Die DSC-Serviceleistungen im Bereich Marktkommunikation umfassen u. a. die Implementierung und Optimierung der folgenden Prozesse:

  • GPKE, GeLi Gas-Prozesse
  • WiM-Prozesse auf Common-Layer-Basis
  • Stammdatenänderungsprozesse

Zudem bieten wir Unterstützung bei halbjährlichen Formatwechseln oder z. B. bei der Umsetzung der Klärungsfallbearbeitung mittels SAP Business Process Exception Management (SAP BPEM/EMMA).

zurück zur Übersicht