Forderungsmanagement für Lieferanten DSC-Lösungen für ein ganzheitliches Forderungsmanagement

Forderungsmanagement 'Vertrieb'

Das Forderungsmanagement gegenüber Marktpartnern bringt neue Prozesse und Herausforderungen mit sich, die im Tagesgeschäft zu zeitlichem und personellem Mehraufwand führen können.

DSC verfügt über langjährige Erfahrung und umfangreiche Kenntnisse der Forderungsmanagementprozesse im SAP-Umfeld.

Das DSC-Leistungsspektrum für ein ganzheitliches Forderungsmanagement beinhaltet neben praxisorientiertem Prozesswissen ein breit gefächertes Portfolio innovativer Software-Lösungen.

Bisher profitieren bereits mehr als 100 Unternehmen aus der Energiewirtschaft von unseren Lösungen und Produkten für ein optimiertes und effizientes Forderungsmanagement in SAP for Utilities. 

DSC Claim Management Framework (CMF)

Mit dem neuen Add-On DSC-CMF steht jetzt eine Gesamtlösung und Weiterentwicklung der am Markt etablierten GMV-Schnittstelle zwischen SAP FI-CA und ABIT und des DSC Forderungsmanagers – Abgabe Inkasso für das SAP-Vertragskontokorrent zur Verfügung.

Die bidirektionale Anbindung erfolgt zukunftsweisend per XML-Dateiaustausch oder Webservices.

Das DSC CMF unterstützt die bidirektionale Kommunikation zwischen dem Vertrags-/Massenkontokorrent der SAP-Branchenlösungen (wie bspw. SAP for Utilities) und angebundenen Systemen als auch externen Dienstleistern 

weiterlesen

Produkt-Nr.: 1106

DSC Barzahlen-Framework - durchgängige Prozessintegration in SAP

Barzahlen wurde von der Cash Payment Solutions GmbH entwickelt und ist eine Zahlart, die Bargeld digitalisiert und damit in der D-A-CH-Region einmalig ist. Sämtliche Ein- und Auszahlungen können über Barcodes abgewickelt werden.

Bieten Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, Ihre Forderungen bequem und anonym bar im Einzelhandel zu bezahlen.

Bieten Sie Ihren Bestandskunden die Möglichkeit, Ihre Forderungen an derzeit über 15.000 Einzahlstellen anonym bar im Einzelhandel zu bezahlen und akquirieren Sie Barzahler als Neukunden.

Die Zahlungsinformationen stehen Ihnen in Echtzeit zur Verfügung. Auch Auszahlungen sind über die kundenorientierte Zahlungslösung möglich.

Weitere Informationen zur Zahlmethode Barzahlen finden Sie hier

Produkt-Nr.: 1088
Direkt Termin vereinbaren

Prepaymentzähler-Lösung für SAP IS-U

Ein einmaliges Konzept ermöglicht eine Gesamtlösung für den automatischen Betrieb von Prepaymentzählern.

Die drei kooperierenden Unternehmen DSC Unternehmensberatung und Software GmbH, Cash Payment Solutions GmbH und HTS-Systeme GmbH ergänzen sich in ihren Expertisebereichen und ermöglichen einen schlanken und lückenlosen Prepaymentprozess.

Der Fokus liegt ganz auf dem SAP IS-U-System, so dass keine Daten repliziert werden müssen.

Weitere Informationen sowie ein Beispielvideo finden Sie hier.

Produkt-Nr.: 1094

InsolvenzMonitor

Anbindung an SAP-Branchenlösungen und SAP-Debitorenbuchhaltung (FI-AR)

Der InsolvenzMonitor-Service bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren ausgewählten Kundenbestand permanent auf neu eintretende Insolvenzen bzw. relevante Ereignisse im Fortgang eines Insolvenzverfahrens zu überwachen. Sobald relevante Ereignisse festgestellt werden, erhalten Sie unverzüglich eine Warnmeldung mit allen notwendigen Informationen.

Der zu monitorende Datenbestand wird über eine DSC-Schnittstelle an den Inobas InsolvenzMonitor übermittelt.  

weiterlesen

 

 

Produkt-Nr.: 1077

Effiziente Versorgungssperrung im 2-Systeme-Modell

DSC bietet für den Geschäftsprozess der Versorgungssperrung eine komplette Softwarelösung sowohl für eine regulierte als auch eine deregulierte Systemlandschaft an, die einen reibungslosen Ablauf und die Vermeidung vertrieblicher Diskriminierung garantiert.

Mit den durch die DSC-Lösung angebotenen Werkzeugen lassen sich auch schwierige Geschäftsvorfälle (z. B. im Kontext der Lieferantenwechselprozesse) unternehmensspezifisch abbilden.

weiterlesen

Produkt-Nr.: 999

EKDS - Erweiterung der Kontenstandsanzeige für deregulierte Systeme

Um die sehr komplexen Geschäftsvorfälle des deregulierten Umfelds übergreifend beurteilen zu können, ergänzt die EKDS den Standard um wichtige Detailinformationen. Die komplizierten Zusammenhänge des Unbundling werden übersichtlicher dargestellt, als es bisher der Fall war.

Die FI-CA Kontenstandsanzeige avanciert somit zum zentralen Werkzeug zur Analyse umfangreicher Geschäftsvorfälle und Prozesse im Forderungsmanagement. Durch die verbesserte Übersichtlichkeit wird die Effizienz beim Arbeiten mit der Kontenstandsanzeige erhöht.

Damit eröffnet die DSC-Lösung völlig neue Lösungswege im Rahmen der Kontenklärung.

Produkt-Nr.: 1005

DAIL - Dynamic Account Info Lines

Auf Basis eines umfangreichen Feldvorrats und mit variablem Customizing dient die DAIL zum Erzeugen und Anzeigen dynamischer Header-Informationen im SAP-Kontenstand.

So stehen beispielsweise Informationen wie hinterlegte Bankverbindung, mögliche Sammelrechnerzugehörigkeit oder Anlagensperrstatus zur Verfügung.

Individuelle Besonderheiten, wie erhöhte Bonität oder erfolgte Ausbuchungen können durch farbliche Markierungeneinzelner Bereiche hervorgehoben werden und fallen dem Sachbearbeiter damit sofort ins Auge.

Die Auswahl, Aufbereitungund Darstellung der gewünschten Informationen kann benutzer- oder auch abteilungsspezifisch erfolgen und bietet damitgrößtmögliche Flexibilität und zahlreiche Einsatzmöglichkeiten.

Die DAIL stellt daher eine optimale Unterstützung der Sachbearbeitung dar und führt zu einer wesentlichen Reduzierungder Bearbeitungszeiten bei der Interpretation des Kundenumfelds.

Produkt-Nr.: 945

ELKO - automatische Zahlungszuordnung

ELKO ist seit fast 20 Jahren am Markt etabliert und wird von mehr als 20 Unternehmen branchenübergreifend eingesetzt.

Die DSC-Lösung zur automatischen Kontenfindung liest die von der Bank gelieferten Kontoauszugsdaten ein und ordnet diese automatisch innerhalb der Hauptbuchhaltung auf Debitoren-, Kreditoren und Sachkonten zu. Vielfältige Einstellungen, auch zur Behandlung von Sonderfällen, stehen zur Verfügung, wodurch sich die tägliche Verarbeitung des Zahlungsverkehrs weitgehend automatisieren lässt.

weiterlesen

Produkt-Nr.: 218

DSC-Forderungsmanager - Modul 'Abgabe Inkasso'

Da die Verwaltung und Beitreibung von Forderungen hohen Aufwand mit sich bringt, gehen immer mehr Versorgungsunternehmen dazu über, ihr Inkassogeschäft an externe Dienstleister abzugeben.

Zur reibungslosen Abwicklung stellt DSC mit dem Forderungsmanager eine Schnittstelle zur Verfügung, die auf der SAP-Standardfunktionalität 'Abgabe Inkasso' aufsetzt und sich somit optimal in die Prozesse des jeweiligen Vertragskontokorrents integriert.

weiterlesen

Produkt-Nr.: 1061

Schnittstelle zur Forderungsbeitreibung zwischen SAP FI-CA und ABIT

In Zusammenarbeit mit der ABIT GmbH und der SAP AG entwickelte DSC schon im Jahr 2001 eine Schnittstelle zur Forderungsbeitreibung zwischen dem SAP-Vertragskontokorrent FI-CA und den Modulen ABIT phinAMVplus, ABIT Forderungsmanager und ABIT Inkasso.

Die Kombination aus SAP FI-CA, ABIT-Lösungen und der DSC-Schnittstelle ermöglicht ein umfassendes und ganzheitliches Forderungsmanagement, entlastet die Sachbearbeitung von zeitraubenden Routinetätigkeiten und spart somit effektiv Zeit und Geld.

Produkt-Nr.: 009
zurück zur Übersicht