SAP Billing and Revenue Innovation Management und SAP Subscription Billing Neue Geschäftsmodelle aufbauen, verwalten und abrechnen

Innovation, Integration und Wachstum

Mit SAP BRIM oder SAP Subscription Billing neue innovative Geschäftsfelder aufbauen, verwalten und abrechnen

Unternehmen/EVU wandeln sich allmählich zu "Multiservice-Providern" und investieren zunehmend in innovative und digitale Geschäftsmodelle, die eine bessere/schnellere Interaktion mit den Kunden ermöglichen. Um auf die bestehenden Bedürfnisse der Kunden besser einzugehen, werden neben klassischen Energieprodukten (z. B. Strom, Gas, Wasser, Wärme) auch weitere Produkte oder Produktpakete aus Waren und Dienstleistungen – bspw. zu festen, zu nutzungsabhängigen Preisen/Tarifen oder als Abonnement - angeboten (z. B. Mobilitätsprodukte, SmartHome, Trinkwasseruntersuchungen, Beratungen etc.).

SAP Subscription Billing - neue Lösungen in der SAP Cloud: eine mögliche Alternative zu SAP BRIM on-Premise

Neben der On-Premise-Version von SAP BRIM bietet SAP auch Lösungen mit vergleichbarer Funktionalität in der Cloud an.

Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne, welche der beiden SAP-Softwarelösungen SAP BRIM oder SAP Subscription Billing besser zu Ihrer Unternehmensstrategie passt bzw. wo im Detail die Unterschiede liegen.

SAP BRIM

SAP BRIM - SAP Billing and Revenue Innovation Management
Order-to-Cash-Prozesse: von der Bestellung bis zur (Abrechnung) Zahlung

Mit SAP Billing and Revenue Innovation Management (SAP BRIM, ehem. SAP Hybris Billing) steht eine innovative Softwarelösung zur Verfügung, die es ermöglicht, diese neuen Prozessanforderungen z. B. für Preisfindung, Angebotserstellung, Verrechnung bzw. Bewertung genutzter Services bis hin zu Rechnungsstellung und Forderungsmanagement zur Verfügung zu stellen.

Die Software ermöglicht es Versorgern, innerhalb kurzer Zeit neue Produkte in den Markt einzuführen und somit schnell und flexibel auf bestehende Kundenanforderungen zu reagieren. Zudem erfüllt SAP BRIM die Anforderungen an die daraus resultierende Massendatenverarbeitung, Echtzeitanbindung oder die Umsetzung von Pre- und Postpaidszenarien.

Bedingt durch die Konfigurierbarkeit und Modularität der einzelnen Komponenten von SAP BRIM bietet die Lösung eine hohe Flexibilität und kann an die bereits bestehende IT-Systemlandschaft (z. B. SAP SD, SAP IS-U, SAP S/4HANA, Abrechnungssysteme, CRM, SAP MCF etc. ) angebunden werden, um so den Order-to-Cash-Prozess noch weiter zu harmonisieren.

Auch die erforderlichen externen Drittsysteme (Provisoning-Systeme) können über Schnittstellen nahtlos angebunden werden (Systeme die Dienste zur Verfügung stellen, um Verbrauchsdaten zu erfassen/bewerten, bspw. E-Ladesäulen, Carsharing, Leihfahrräder usw.).

Komponenten von SAP BRIM

SAP BRIM ist ein Systemverbund und besteht aus den nachfolgenden Softwarekomponenten, die individuell den Bedürfnissen entsprechend ausgeprägt und eingesetzt werden können. Die einzelnen Komponenten sind dabei so konzipiert, dass sie auch mit anderen externen Komponenten (Drittsystemen) verbunden werden können.

Customer Relationship Management (z. B. SAP CRM)

  • Kunden- und Produktmanagement, Angebotsverwaltung, Auftragserfassung und Auftragsbearbeitung

SAP Convergent Mediation by DigitalRoute (SAP CM)

  • Datenlieferung
  • Online- und Offline-Mediation
  • Regeln und Prüfungen

SAP Convergent Charging (SAP CC)

  • Preisfindungslogik für Produkte und Dienstleistungen
  • Tarifierung
  • Bewertung von Ereignissen und Verbräuchen
  • Ausgabe bewerteter Transaktionen an nachgelagerte Abrechnungs- und Fakturierungsanwendungen, z.B. Convergent Charging

SAP Convergent Invoicing (SAP CI)

  • Nebenbuchhaltung für Branchen mit hohem Buchungskaufkommen
  • Übernahme der abrechenbaren Positionen, z. B. aus SAP Convergent Charging oder anderen Vorsystemen
  • Abrechnung und Fakturierung, Rechnungserstellung
  • Forderungsmanagement

SAP ERP Business Suite oder SAP S/4HANA mit Vertragskontokorrent (SAP FI-CA) ...

... und dem darin integrierten
SAP Customer Financial Management

  • Einnahmenverwaltung
  • Zahlungseingangsverwaltung
  • Kreditmanagement
  • Inkassomanagement


Die Darstellung zeigt die einzelnen Softwarekomponenten von SAP BRIM und welche Lösungen durch die Komponenten abgedeckt werden und wie diese im Prozess aufeinander aufbauen. SAP BRIM bildet den SAP Order-to-Cash-Prozess als Systemverbund durchgängig ab und stellt die hierfür notwendigen Lösungskomponenten und Schnittstellen entweder im Komplettpaket oder einzeln als "Baukasten" zur Verfügung.

SAP BRIM: Vorteile der On-Premise-Lösung

  • Produkte auf Basis von Abonnements und nutzungsbasierter oder wiederkehrender Services (Prepaid-, Postpaid- und Pay-as-you-go-Geschäftsmodelle) können realisiert werden.
  • Kundenanforderungen können besser und schneller umgesetzt werden.
  • Große Datenmengen können schnell und effizient verarbeitet werden.
  • Produkte können schneller in den Markt eingeführt werden und sind flexibel anpassbar
  • Regelbasierte und intelligente Automatisierung der Rechnungserstellung und Buchhaltungsprozesse
  • Automatisierte und hocheffiziente Verarbeitung hoher Datenvolumina           

DSC – der richtige Implementierungspartner

Mit DSC stehen Ihnen erfahrene Berater aus den Bereichen Tarifierung und Preisfindung, SAP Convergent Invoicing, Convergent Charging und Abrechnung/Fakturierung zur Seite.

Sprechen Sie mit uns über Ihre Ideen und nutzen Sie einen gemeinsamen Workshop zur Konkretisierung Ihrer Anforderungen und zur Erarbeitung eines möglichen Lösungskonzepts.

Basierend auf den Ergebnissen von Konzeptionsworkshops, in denen wir die Rahmenbedingungen und Ihren konkreten Anwendungsfall betrachten, erstellen wir ein Umsetzungskonzept.

Grundsätzlich ist zu empfehlen, sich frühzeitig mit den Produkten, Prozessen, Schnittstellen und der künftigen Zielarchitektur auseinanderzusetzen. Bauen Sie mit der On-premise-Lösung SAP BRIM oder der Cloud-Lösung SAP Subscription Billing innovative Geschäftsmodelle in kleinen Schritten Stück für Stück auf - basierend auf ihrer bestehenden SAP ERP oder SAP S/4HANA Systemlandschaft.

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

SAP Subscription Billing - neue Lösungen in der SAP Cloud eine mögliche Alternative zu SAP BRIM

Mit SAP Subscription Billing (ehem. SAP Hybris Revenue Cloud) bietet SAP SE (neben SAP BRIM - OnPremise) eine weitere umfassende Lösung mit vergleichbaren Funktionalitäten in der Cloud an. SAP Subscription Billing ist Bestandteil der SAP Sales Cloud und stellt eine moderne Software-as-a-Service Anwendung für das Abonnement-Geschäft (Non-Commodity-Produkte wie z. B. Sharing-Angebote, Ladesäulen etc.) dar. Die Lösung bietet einen automatisierten, massentauglichen und einfachen Ansatz, um neue Geschäftsmodelle in den Markt zu bringen und bei Bedarf dynamisch anzupassen.

Mit SAP Subscription Billing werden Funktionen von SAP BRIM in die Cloud verlagert, u.a. Teile von SAP CRM und SAP Convergent Charging, Prozesse wie Produktkonfiguration, Tarife und Preise (einmalig, wiederkehrend oder verbrauchsabhängig), Angebotsverwaltung, Abonnentenauftragsverwaltung und -abrechnung etc. sind enthalten. 

Produkt-Nr.: 1130
TERMINANFRAGE

Neben der On-Premise-Version von SAP BRIM bietet SAP auch Lösungen mit vergleichbarer Funktionalität in der Cloud an:

SAP Subscription Billing lässt sich nahtlos mit den SAP-C/4HANA-Lösungen für Commerce, Marketing, Service und Sales kombinieren.

SAP S/4HANA Cloud for Contract Accounting and Invoicing (SAP FICAC)
Diese Cloud-Lösung deckt die On-Premise-Komponenten Vertragskontokorrent und Convergent Invoicing ab.

LEISTUNGSMERKMALE - SAP Subscription Billing

SAP Subscription Billing ermöglicht die Modellierung, Abrechnung und Verwaltung wiederkehrender oder nutzungsbasierter Gebühren (auch Einmalgebühren). Durch offene Schnittstellen (APIs) lässt sich die Anwendung gut in die bestehende IT-Landschaft (z. B. SAP IS-U oder SAP S/4HANA) integrieren.

  • Versorgungsunternehmen werden effektiv bei der Entwicklung und Monetarisierung neuer Angebote/Produkte unterstützt.
  • Umsetzung neuer Geschäftsmodelle in kurzer Einführungszeit
  • Agile, kundengerechte Abrechnung
  • Sofort verfügbare Integrationsszenarien
  • SaaS / Public Cloud / Schnittstellen
  • Durchgängige Prozesse
  • Positives Kundenerlebnis
  • Customer Data Management
  • Lifecycle-Management von Abonnements
  • Geschäftsprozess-Orchestrierung
  • Produktmodellierung
  • Bewertung (Tarifvorlagen für flexible Preisgestaltung etc.)
  • Abrechnung (Abonnementarten, unterschiedliche Rechnungszyklen etc.)

Vorteile der Cloud Lösung - SAP Subscription Billing

  • Investitionssicherheit
  • Zukunftsfähigkeit
  • Skalierbarkeit
  • Planbarkeit
  • Software-as-a-Service in der Cloud (SaaS - kontinuierliche agile Weiterentwicklung)
  • Systemintegration über SAP Cloud Platform

DSC-Beratungsansatz zur Umsetzung

Sprechen Sie uns gerne jederzeit an - wir beraten Sie gerne, welche der beiden SAP-Softwarelösungen - SAP BRIM on Premise oder SAP Subscription Billing in der Cloud besser zu Ihrer Unternehmensstrategie passt.

DSC unterstützt Sie kompetent bei der Planung und Umsetzung und bietet Support für eine erfolgreiche Anbindung von SAP Subscription Billing.
Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir unter Berücksichtigung von Unternehmens- und IT-Strategie, individueller Geschäftsprozesse und Organisationsstrukturen eine passgenaue, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Implementierungsstrategie.

Ergänzend profitieren Sie von unserer jahrelangen Projekterfahrung als SAP-Dienstleister für die Versorgungswirtschaft in den Bereichen Forderungsmanagement, Vertragskontokorrent/FI-CA und Produktentwicklung bei Energieversorgern in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Espresso-Webinare 'SAP Subscription Billing'

Die DSC Espresso-Webinare bieten kompakte und fokussierte Informationen auf Abruf und vermitteln einen ersten Einblick in interessante Themen und innovative Lösungen.

DSC-Webinar E01 - SAP Subscription Billing Teil 1
Abrechnung neuer Geschäftsmodelle für Energieversorger

  • Herausforderungen IT-Systemlandschaft/-Transformation
  • Neukundengewinnung
  • Lead-2-cash-Prozess
  • Vorteile und Leistungsmerkmale
  • Unser Angebot
  • Ausblick Teil 2 – Verbrauch/Abrechnung/Zahlung 
     

DSC-Webinar E03 - SAP Subscription Billing Teil 2
Verbrauch und Abrechnung: kritische Punkte im Lead-2-Cash-Prozess

Agile, kundengerechte Abrechnung │ sofort verfügbare Integrationsszenarien │ positives Kundenerlebnis

  • Lead-2-Cash-Prozess
  • IT-Systemlandschaft
  • Verbrauchserfassung im System
  • Abrechnung der Verbrauchsdaten
  • Rechnungsstellung und Zahlung (SAP CI, FI-CA)
Produkt-Nr.: Teil 1: E01 / Teil2: E03