SAP Multichannel Foundation for Utilities DSC-Templates für Netz, Vertrieb und Kundenservice

SAP Multichannel Foundation for Utilities

Self-Service-Funktionen für unterschiedliche Kommunikationskanäle

Mit SAP Multichannel Foundation for Utilities steht eine kundenorientierte Softwarelösung zur Verfügung, mit deren Hilfe Ihre Kunden über verschiedene Kommunikationskanäle zu jeder Tageszeit an sieben Tagen in der Woche mit Ihnen in Kontakt treten können. Benutzerfreundliche Oberflächen zur optimalen Darstellung auf allen Endgeräten erleichtern die Nutzung erheblich.

Die Services der Standardauslieferung umfassen Funktionen, mit denen Kunden sicher auf die wichtigsten Daten ihres Kundenkontos zugreifen, diese verwalten und wichtige Aktivitäten online ausführen können.

Mit unseren praxisbewährten Erweiterungen steht eine Vielzahl optimierter Funktionalitäten zur Verfügung, die in Zusammenarbeit mit Kunden entstanden sind, den SAP-Standard sinnvoll erweitern und dadurch den Einsatz von SAP Multichannel Foundation noch effizienter und vielseitiger gestalten.

Die innovativen DSC Multichannel-Templates dienen als Projektbeschleuniger und vereinen die Vorteile der SAP-Standardlösung mit individuell zugeschnittenen Erweiterungen und neuen Funktionalitäten.

Optimierte Prozesse und erweiterte Funktionalität für Lieferanten

Unsere Projekterfahrung im Bereich SAP Multichannel Foundation erstreckt sich nicht nur auf die Implementierung der SAP-Standardfunktionalitäten. DSC das Kundenportal für Lieferanten auch um neue Funktionen erweitert und bestehende Prozesse optimiert:

Die Erweiterung bietet einen vollständig konfigurierbaren spartenübergreifenden Prozess, der für Ein-, Aus- und Umzüge sowie für Produktwechsel genutzt werden kann. Geführte Prozessschritte und modernste Oberflächen mit Validierung und Autocomplete erleichtern die Bedienung und erhöhen die Prozesseffizienz. Zudem stehen optimierte Prozesse für den Produkt/-Tarifrechner, die Erteilung von SEPA-Mandaten, die Erfassung von Ableseständen, die Erstellung einer simulierten Abrechnung und für die intelligente Abschlagssimulation zur Verfügung.

HAMBURG WASSER hat die SAP Multichannel Foundation for Utilities - als eines der ersten Versorgungsunternehmen weltweit - mit Unterstützung durch DSC erfolgreich produktiv gesetzt.

"DSC hat uns bei der Implementierung der SAP Multichannel Foundation-Lösung sehr gut unterstützt. Für das Projekt besonders wertvoll war die Tatsache, dass die DSC-Berater neben dem technischen Wissen der neuen SAP-Lösung ebenfalls über umfangreiche Kenntnisse in den angebundenen Backend-Systemen SAP CRM und SAP IS-U verfügen. Wir greifen immer wieder gerne auf die Expertise der DSC zurück."

Peter Saile, HAMBURG WASSER
Leiter Systemplanung/Anwendungsentwicklung, Betriebswirtschaft und IT

→ Die komplette Customer Success Story finden Sie hier zum Download.

Produkt-Nr.: 1089

Neue Prozesse und Funktionen für den Kundenservice

Nutzen Sie die Vorteile der SAP-Lösung nicht nur für Ihr Kundenportal, sondern auch für Ihren Kundenservice – aufgrund konkreter Kundenanforderungen stellt DSC nun auch eine praxisorientierte Template-Erweiterung für die Nutzung der SAP-Lösung im Kundenservice zur Verfügung. Damit werden die Prozesse der Multichannel Foundation als Fiori-Apps in den SAP Fiori Launchpad integriert. Ergänzt um die SAP Fiori Inbox und eine optimierte Anzeige der BPEM-Klärfälle stehen diese Optimierungen rollenbasiert zur Verfügung. Sachbearbeiter im Kundenservice profitieren u. a. von einer optimierten Suchmaske und komfortablen Möglichkeiten zur Identifikation und Neuanlage von Geschäftspartnern.

Optimierte Prozesse und Funktionen für Netzbetreiber

Ein Template für Netzbetreiber zur effizienten Abwicklung von Netzanschlussprozessen steht ebenfalls zur Verfügung, das die Identifikation und Registrierung von Installateuren und Anschlussnehmern ermöglicht. Zudem wurde die Anfrage, Verwaltung und Überwachung von Netzanschlüssen ebenso realisiert, wie Funktionalitäten zur Unterstützung von Installateuren im Außendienst mit mobilen Geräten.

Eine Kostenschätzung und ein Kostenvergleich für Objekte sowie die Verwaltung von Bauvorhaben sind zukünftig ebenfalls geplant.

composition - die Portallösung für die Energiewirtschaft

Zusammen mit unserem Partner hsag bieten wir auf Wunsch eine komplett plattformbasierte, integrierte Portallösung auf Basis SAP Multichannel Foundation for Utilities inklusive EVU-Website. Diese wird durch hsag vollständig in Ihre Unternehmenskommunikation und Ihren Außenauftritt eingebunden.

Ihre Vorteile

  • Durchgängige Customer-Experience von der Website bis zum Kundenportal
  • Wegfall der bisher typischen manuellen Nacharbeiten bei Nutzung ERP-systemfremder Portallösungen
  • Umsetzung Ihres Corporate Designs im composition-Portal
  • Flexible Nutzung von hsag-Redaktionsleistungen

Die optimale Ergänzung für Ihr Webportal

Gemeinsam mit unseren Partnern stellen wir Ihnen zusätzliche innovative Services durch die Integration in SAP Multichannel Foundation zur Verfügung. Wir bieten Ihnen innovative, ganzheitliche, praxisorientierte und passgenaue Lösungen für Ihre Geschäftsprozesse.

  • Barzahlen – Prepaidsystem 
    Ermöglichen Sie es Ihren Kunden, die zusätzliche Zahlmethode „Barzahlen“ im Webportal als Self-Service zu nutzen und optimieren Sie dadurch auch Ihr Forderungsmanagement.

  • Videorechnung 
    Die Integration eines personalisierten Rechnungserklärvideos ermöglicht es, Rechnungen über die starren Grenzen eines Rechnungsformulars hinaus in ansprechender Art und Weise zu erklären.

  • Bonitäts- und Adressauskünfte
    Die Einbindung von Bonitäts- und Adressabfragen in den Anmeldeprozess sichert eine hohe Datenqualität und valide Kundenbewertung zur Prozesssteuerung und Verringerung des Ausfallrisikos.

DSC-Produktvideos 'SAP Multichannel Foundation for Utilities'

In unseren Videos erhalten Sie in kompakter Form alle relevanten Informationen zu den Möglichkeiten und Vorteilen sowie zur Implementierung, zu den Erweiterungsmöglichkeiten und Zusatzfunktionen.

Video: SAP Multichannel Foundation for Utilities

Neue Kommunikationskanäle für Versorgungsunternehmen erschließen